Baustellenprüfungen

Mit den Baustellenprüfungen vor Ort werden die Einbauleistungen und die Verarbeitungsqualität der, durch den Unternehmer geleisteten Arbeiten, geprüft.

Im Strassenbau wird die Tragfähigkeit des Planums und der Planie gemessen. Die Werte müssen den Anforderungen der Norm und den Dimensionierungsgrundlagen des Ingenieurs genügen. Die Tragfähigkeit wird mit ME-Messungen nachgewiesen.

Bei ungenügend tragfähigem Unterbau müssen auf der Baustelle mittels Prüfungen und Klassifikation des anstehenden Materials Massnahmen zur Verbesserung der Tragfähigkeit getroffen werden. Dazu untersuchen wir die Zusammensetzung des Materials und klassifizieren dies gemäss den Normen. Aufgrund der Ergebnisse kann dann eine Massnahme realisiert werden. Bei Stabilisierungen ermitteln wir die notwendige Menge und Art des Bindemittels und kontrollieren die Arbeiten auf der Baustelle.

Der Einbau des Asphaltes wird mittels Bohrkernen und Mischgutproben überprüft. Die Mischgutprobe wird auf der Baustelle entnommen und im Labor auf Ihre Zusammensetzung und Eigenschaften kontrolliert. An den, nach dem Einbau, entnommenen Bohrkerne wird im Labor die Schichtstärke der einzelnen Schichten, die Verdichtung und die Schichthaftung geprüft. Nach dem Einbau der Asphaltdeckschicht werden, je nach Anforderungen des Bauherrn, zusätzlich die Längsebenheit und die Griffigkeit geprüft.

  info@viatec.ch T +41 52 245 10 00
F +41 52 245 10 15

ViaTec AG
Institut für Baustofftechnologie
Technoramastrasse 8
8404 Winterthur
ViaTec AG neu auch in Basel: basel@viatec.ch T +41 61 322 14 50
F +41 61 322 14 52

ViaTec AG
Hochbergerstrasse 50
4057 Basel